faum008

Einfache Tipps für Ihren Umzug

Umzug organisieren – aber richtig!

Den Start bei sich selbst machen

Für einen Umzug gibt es mehrere Punkte, die man berücksichtigen sollte. Egal, wo man beim organisieren anfangen mag. Viele denken, ein Umzug kann nur stressig sein. Falsch gedacht, mit unseren Tipps werden Sie einen reibungslosen Umzug auf die Beine stellen! Dadurch wird auch Ihr Umzug garantiert mit weniger Stress verbunden sein.

Tipp 1 – Mitteilung der neuen Adresse

Der erste Tipp hört sich einfach an und jeder denkt daran, aber wenn der Umzug in den nächsten drei Tagen geplant ist und schon vor der Türe steht, denkt man nicht mehr an so einfache Sachen. Daher raten wir Ihnen, eine Liste zu erstellen, wer eine Mitteilung der neuen Adresse bekommen muss.

Für den ersten Ansatz bieten wir Ihnen das folgende Beispiel:

  • Banken
  • Bürgerbüro (für das An- und Abmelden)
  • Arbeitgeber
  • Schulen, Kindergarten
  • Stromanbieter
  • Vereine
  • Versicherungen

Es gibt aber auch andere, die Ihre neue Adresse benötigen. Bitte machen Sie sich schon vorher ausreichend Gedanken.

Tipp 2 – Fristen berücksichtigen

Wenn Sie eine neue Wohnung entdeckt haben und diese sehr gerne direkt beziehen wollen würden, dann müssen Sie beachten, wann Sie die alte Wohnung abgeben dürfen. Wie lautet die Kündigungsfrist? Generell liegt die Frist bei drei Monaten. Planen Sie genau, wann Sie die alte Wohnung abgegeben und die neue beziehen können. Sonst bezahlen Sie für zwei Wohnung. Gerade in Wohnungsballungszentren wie großen Städten, kann dies ganz schön teuer werden.

Tipp 3 – Wohnung rückgabegerecht renovieren

Wenn Sie einen Umzug planen, sollten Sie den genauen Zustand der Wohnung wiederherstellen, den Sie beim einziehen vorgefunden haben. Die meisten Vermieter bestehen darauf auch in Mietverträgen, dass die Wohnung renoviert werden soll, oder dass Sie für anstehende Renovierungsarbeiten einen ausgemachten Betrag zahlen müssen.

Tipp 4 – Machen Sie sich einen Plan

Überlegen Sie schon im Vorfeld wo welche Sachen ausgepackt werden sollen. Packen Sie frühzeitig, schon einmal Sachen zusammen, die Sie bis zum Umzug nichtmehr brauchen. Trennen Sie sich von alten Gegenständen, die Sie nichtmehr benötigen. Und beschriften Sie Kartons und machen Sie eine Inventar-Liste. So können Sie auch schneller, alles wiederfinden. Wer vorher viel überlegt, muss später wenig arbeiten.

Ab wann sollte ich ein Umzugsunternehmen beauftragen?

Pauschal lässt sich so eine Frage selten beantworten. Zudem gibt es eine gewissen Season-Abhängigkeit. Sie sollten sich frühzeitig um ein Umzugsunternehmen bemühen. Im Schnitt würden wir 4 Wochen vor dem Umzug sagen. Im Sommer müssen Sie aber bedenken, dass hier ganz klar die Hauptsaison für Umzüge ist. Hier würden wir von 8 Wochen vor dem Umzug ausgehen. Nur um sicher zu stellen, dass Sie auch definitiv einen Termin bekommen. Nicht das Sie nachher Ihren Umzug alleine oder mit Freunden stemmen müssen, weil alle Firmen fest ausgebucht sind.

Posted in Allgemein.